Kornelkirsche - Cornus mas

13,30 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • LGCm
  • seit über 35 Jahren (ausgebildete) Gärtner
  • Telefonischer Support mit Rückrufservice
  • Info im Blog
  • Rechnungskauf ab 2. Lieferung
  • klimaneutraler Versand mit GLS
Wenn’s zu Lichtmeß (2. Februar) stürmt und schneit, dann ist der Frühling nicht mehr weit! Die... mehr
Produktinformationen "Kornelkirsche - Cornus mas"

Wenn’s zu Lichtmeß (2. Februar) stürmt und schneit, dann ist der Frühling nicht mehr weit!

Die Hoffnung auf Frühling in der dunklen Jahreszeit ist ein guter Grund, die Kornelkirsche zu lieben! Dieser große Strauch, der auch bei uns manchmal wild vorkommt, auf jeden Fall aber im Garten gern gesehen ist, blüht nämlich schon ganz ganz früh:  Schon im Februar zeigt er seine gelben Blütenstände.  

Die Blüten erscheinen vor den Blättern und bieten ersten Insekten Nektar und Pollen.  Die kugeligen Blütenknospen sind gut von den länglichen Blattknospen zu unterscheiden.   (Falls man Kornelkirschen für die Vase schneiden möchte, sollte man darauf achten:  Der Strauch blüht am alten Holz und ein Kornelkirschenzweig im Winter ist eine Freude und bringt den Frühling ins Zimmer.)

Die Blätter der Kornelkirsche (bot. Cornus mas) sind spitz-eiförmig mit den hartriegeltypischen Aderpaaren und haben eine gelbe Herbstfärbung.  Die Kornelkirschenfrüchte sehen aus wie längliche dunkelrote Kirschen, sie werden etwa 2 cm lang und reifen im August – September.  Diese Früchte sollten fast überreif geerntet werden. Sie schmecken leicht säuerlich und können als Gelee, Marmelade oder als Kompott zubereitet werden. Auch als schmackhafter Likör mit Korn und Kandis, verfeinert mit Zimt und Vanille, finden sie Verwendung. Ihr hoher VitaminC-Gehalt machte sie schon früher zu begehrten Wildfrüchten und Gehölzen in Klostergärten.  Schon die heilige Hildegard von Bingen hat Kornelkirschen gegen Gicht und Magenbeschwerden empfohlen.  Das antioxidative Potential der Früchte ist durch moderne Forschung bestätigt worden.

Neben dem Nutzen für Insekten und menschliche Süßschnäbel bieten die länglichen Früchte mit dem roten Fruchtfleisch auch Nahrung für viele Vögel wie Eichelhäher, Kernbeißer, Dompfaff und Kleiber. Auch hungrigen Mäusen schmecken die kirschenähnlichen Früchte. Rehe und Hasen fressen die Blätter und Triebe und neben den Wild- und Honigbienen nährt der Nektar auch Fliegen und Käfer.  

Es lohnt sich das Anpflanzen im Garten, denn der Strauch ist unkompliziert, wächst freistehend zu schöner Form, etwa 2-3 Meter, im Alter bis 6 Meter hoch.  Die Pflanze ist schnittfest und auch als Hecke zu ziehen.  Der Standort sollte sonnig oder im lichten Schatten sein, der Boden gern ein bißchen kalkig.  Kornelkirschen machen tiefe Wurzeln, sind hart im Nehmen, industriefest und trockenresistent.  Die Sträucher müssen nicht beschnitten werden, vertragen es aber.

Das Holz der Kornelkirsche ist das härteste Holz, das in Europa wächst.  Die Gerbstoffe aus der Rinde werden zur Lederherstellung verwendet. Aus dem Holz werden Gerätestiele und auch Bögen gebaut – der Bogen des Odysseus soll aus Kornelkirschenholz gewesen sein.  

Kornelkirschen gelten als Glücksbringer - in einem Hochzeitsbrauch sollen sie für gesunde Kinder sorgen.  Auf jeden Fall bringen die Blüten dieses schönen Strauchs Glücksgefühle, denn wenn die Kornelkirsche blüht, ist der Frühling nicht mehr weit.

Wir versenden Kornelkirschen im 3 Liter-Topf ab Frühling, sobald das Wetter es zuläßt. 

Weiterführende Links zu "Kornelkirsche - Cornus mas"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kornelkirsche - Cornus mas"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Anzuchttöpfe
Anzuchttöpfe
3,99 € *
Zuletzt angesehen