Gartenarbeiten quer durchs Jahr

Garten ganzjährig

Manche Gartenarbeiten können rund ums Gartenjahr erledigt werden.

Manche Gartenarbeiten können rund ums Gartenjahr erledigt werden. mehr erfahren »
Fenster schließen
Gartenarbeiten quer durchs Jahr

Garten ganzjährig

Manche Gartenarbeiten können rund ums Gartenjahr erledigt werden.

Kräuter in Töpfen

Kräuter wie Salbei und Thymian, Rosmarin und Basilikum können gut in Schalen, Töpfe oder Körbe gepflanzt werden. So verschönern sie den Balkon oder die Terrasse.
Hier steht, worauf dabei zu achten ist.
Dahlien und Tulpen, Zierlauch und Madonnenlilien - man möchte sie im Garten haben, verpasst aber leicht die rechte Zeit zum Pflanzen. Hier wird erklärt, wann welche Zwiebel- und Knollenblüher gepflanzt werden.
Wenn man die Pflege nicht mehr schafft, seinen Garten aber so gern hat, dann ist es ein Dilemma.
Wir zeigen Wege auf, damit umzugehen, umzugestalten und umzudenken. Es gibt sicher nicht eine Lösung für alle, aber gucken Sie hier auf die unterschiedlichen Möglichkeiten.
Gartenleidenschaft kostet Geld, na klar!
Hier finden sich Tipps und Anregungen, wie auch mit wenig Geld im Garten Blumen, Sträucher und Gemüse angebaut werden können, worauf zu achten ist und wie günstig gärtnern Freude machen kann.
Blumen aus dem eigenen Garten sind derzeit wieder im Trend. Nicht nur an frischen Sträußen, sondern auch an Trockenblumen finden immer mehr Menschen Gefallen.
Hier lesen Sie, worauf es bei der Anlage eines Schnittblumengartens ankommt.

Garten im Klimawandel

Wie kann der Garten der Zukunft aussehen, wenn es immer trockenere Sommer gibt, aber manchmal auch durchaus heftige Regenzeiten und mildere Winter?
Wie kann der Garten sich in Zeiten des Klimawandels verändern, entwickeln?
Gedanken dazu finden sich hier.

Eine Blumenwiese anlegen

Eine Blumenwiese im eigenen Garten anzulegen, die Vielfalt zu fördern ist vielen Gartenbesitzern ein Anliegen. Doch wie geht's am besten? Kann man auf den Rasen säen ohne umzugraben oder worauf muss man achten?
Hier gibt es eine Anleitung, wie das Anlegen einer Blumenwiese im eigenen Garten gelingen kann.

Der Garten als Lernort

In Corona-Zeiten haben viele Menschen ihren Garten neu oder wiederentdeckt. Neben der Bewegung an der frischen Luft und der Freude an Blumen und Gemüse hat die Beschäftigung mit Pflanzen und Natur viele Vorteile und wir können eine Menge daraus lernen.
Am 29. Mai ist der „Lerne-wie-kompostieren-geht-Tag“!

Für manche ist das, was sie im Garten abschneiden, ausjäten, mähen oder aufharken nur Bio-Müll (mit Betonung auf Müll), für andere ist es die Grundlage neuen Lebens - nämlich das Gold der GärtnerInnen
Auf den Garten und das Gärtnern bezogen, denkt man sofort an biologisches Gärtnern, Gärtnern mit der Natur und das Schonen der Ressourcen.
Und sicher ist es so, wie es immer im Naturschutz ist, dass es nur ein Versuch, ein Bemühen sein kann - niemand kann 100%ig konsequent sein!
Hören und lesen Sie rein - der NDR Gartenpodcast "Die Zarten im Garten" war zu Gast in der Staudengärtnerei Bornhöved.
Ein alter Garten, den man quasi als Dreingabe zu einem neuen Zuhause bekommt, ist wie eine Wundertüte, voller Überraschungen – da gibt es schöne und weniger schöne Überraschungen.
1 von 2