Blumenzwiebeln für die Dachbegrünung

Ein begrüntes Dach ist eine wunderbare Möglichkeit, mehr Naturraum zu schaffen, den Insekten Nahrung und Lebensraum zu geben und der zunehmenden Bodenversiegelung entgegenzuwirken.   

Die Dachbegrünung isoliert das Gebäude, im Sommer ist es unter einem Gründach nicht so heiß und im Winter nicht so kalt. Das spart Heiz- und Klimaanlagenkosten und schon die Umwelt.

Dachbegrünungen sorgen für Schallschutz, sie speichern das Regenwasser und verbessern das Kleinklima.

Außerdem schont eine Begrünung die Dachabdichtung.

Das Thema Dachbegrünung haben wir sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen, da Svenjas Eltern schon seit über 40 Jahren begrünte Dächer anbieten.    

Und ein Gründach ist der optimale Platz für Blumenzwiebeln!

Standortbedingungen

Der meist sonnige Standort und die sommerliche Trockenheit bedingt durch geringe Substratstärke sind genau das, was Zwiebelblüher so lieben.   
Wildtulpen und Krokus, Blausternchen, Schneestolz und Traubenhyazinthen sorgen für den Frühlingsaspekt auf den begrünten Dächern, denn sie blühen schon ab Februar. Das ist deutlich vor den klassischen Stauden, die sich auf Dächern finden, also vor den Fetthennen und Mauerpfleffern und vor den Dachwurzen und Thymianen.

Pflanzung

Die Zwiebeln sollen in Gruppen gepflanzt werden, vielleicht zu fünft oder auch zu zehnt, so dass dicke Farbtuffs entstehen.    Pflanzzeit ist ab Mitte/Ende September, so lange der Boden offen ist. Pflanztiefe ist die doppelte Zwiebelstärke.
Die Zwiebeln benötigen eine Substratstärke von mindestens 5 cm auf dem Gründach, das ist eine sehr extensive Begrünung, die meisten Dächer haben mehr als 5 cm Substrat.   
Der Standort für die Zwiebeln für die Dachbegrünung sollte gerne sonnig sein.  Und all die angebotenen Sorten bieten Nahrung für Insekten, zum Teil ja auch schon sehr früh, was sie so besonders wertvoll macht.

Pflege

Wir haben selber viele schöne und auch sehr unterschiedliche Gründächer hier auf unserem Gelände und haben mit Frühlingsblühern auf den Dächern sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch auf Dächern mit 10 oder 20 cm Substrat wachsen die Zwiebelblumen gut. Sie sind dauerhaft und vermehren sich willig, auch ohne zusätzliche Nährstoffe, wobei sie es natürlich schätzen würden, wenn sie im Frühjahr, wenn die Blätter aus der Erde kommen, mal eine Handvoll organischen Dünger bekommen. Gut geeignet ist für Zwiebelblüher immer Tomatendünger, weil der nicht zu viel Stickstoff enthält.

Folgende Zwiebelblüher können gut auf einem Gründach wachsen:

  • Schneestolz, Chionodoxa luciliae (Ch. gigantea) – blau mit weißer Mitte, II-III, 5-10 cm
  • Krokus, z.B, Crocus ancyrensis ‘Golden Bunch’ – orange-gelb, III, 15 cm oder                                        
    Crocus etruscus ‘Zwanenburg‘    -    violett-blau mit lila Adern, II-III, 10-15 cm
  • Zwiebel-Iris, Iris danfordiae – gelb, III, 10-15 cm  
  • Netziris, Iris reticulata ‘J.S.Dijt‘ – purpurlila, ii-iii, 10-15 cm                        
  • Traubenhyazinthe, Muscari armeniacum – leuchtend blau, III-IV, 15-20 cm oder andere Traubenhyazinthen
  • Kleine Narzissen, z.B. Jonquillennarzisse, Narcissus ‘Golden Dawn‘ – gelb-orange, III-IV, 30 cm
  • Puschkinie, Puschkinia libanotica – hellblau, III-IV, 10-15 cm oder in weiß
  • Wildtulpen, z.B. Tulipa praestans – ziegelrot, IV, 30-40 cm                    
    oder Tulipa turkestanica –weiß mit grauem Violett, gelbe Basis, II-III, 15 -20 cm        
  • Blaulauch, Allium caeruleum - strahlend blaue Blüten, VI-VII, 40 cm  

 

Für ein extensives Carportdach mit mindestens 5 cm Substratstärke empfehlen wir von den oben genannten mindestens drei Tuffs à 5 Stück pro Quadratmeter zu setzen. Ein Einzelcarport ist etwa 5 x 3 Meter, also etwa 225 Zwiebelchen.

Gerne können Sie uns Ihre Wünsche mailen, dann stellen wir Ihnen eine Zwiebelmischung für Ihr Dach zusammen.

Natürlich können Sie auch Ihr Garagendach, Ihr begrüntes Vogelhaus, Ihr Wohnhausdach, das Dach der Sauna und jedes andere begrünte Dach, das in der Sonne liegt so veredeln.

Für Dächer in Halbschattenlage sind Blausternchen, Puschkinien, Schneestolz und Krokus geeignet.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.