Stauden aus dem großen Garten - Schatten

65,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • SW10152
Stauden aus dem Großen Garten – Schatten Der Große Schaugarten in unserer Gärtnerei ist nach... mehr
Produktinformationen "Stauden aus dem großen Garten - Schatten"

Stauden aus dem Großen Garten – Schatten

Der Große Schaugarten in unserer Gärtnerei ist nach Lebensbereichen angelegt.  So haben wir Ihnen hier aus diesem Garten eine Kollektion von Pflanzen für den Lebensbereich Gehölz / Gehölzrand zusammengestellt.  Das sind Pflanzen, die in ihrer Heimat vielleicht im Wald oder Waldrand wachsen.  Bei uns im Garten kann der schattige Standort aber auch dem Carport des Nachbarn oder der Wand des eigenen Hauses geschuldet sein.  Es ist sinnvoll, auf den Standortwunsch der Pflanzen Rücksicht zu nehmen, denn so wachsen sie besser, lieber und gesunder.

Die Hauptblütezeit im Schattengarten ist das Frühjahr, weil viele Stauden treiben und blühen, wenn die Bäume noch keine Blätter haben.  Aber auch durch Blattschmuckstauden kann ein Schattenbeet für die ganze Gartensaison aufgewertet werden.  Wir haben hier Pflanzen ausgewählt, mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben, die in unserem rauen Klima gut wachsen und mit denen auch Sie Ihre Freude haben werden.  Das Paket enthält 18 Pflanzen für etwa 4-5 m2 in schattiger Lage.  Der Boden sollte für diese Pflanzen nicht zu trocken sein.

Diese Pflanzen sind in dem Paket: 

Fingerhut – Digitalis purpurea ’Gloxiniaeflora’ – 5 Pflanzen
Bis zu 150 cm hoch wird der rosarote Fingerhut, der uns im Juni / Juli mit seinen Blütenkerzen erfreut.  Fingerhut ist zweijährig und wenn Sie nicht alle Blüten vor der Saatreife abschneiden, dann versamt er sich und bleibt völlig unkompliziert dem Garten erhalten.  Das Schöne an Zweijährigen Pflanzen ist ihre charmante Art, Gartenbilder zu malen, in dem sie sich auch manchmal den Platz aussuchen, an dem sie wachsen möchten.  Fingerhut mag fast alle Lichtverhältnisse und so gut wie jeden nicht zu trockenen Boden.

Kaukasus-Vergißmeinicht - Brunnera macrophylla – 3 Pflanzen
Frühlingsblaue Blüten im April und Mai machen dieses große Staudenvergißmeinicht zu einem gern gesehenen Gast im Schattengarten.  Große Blätter schmücken dazu noch während der ganzen Gartensaison.  Kaukasusvergißmeinicht werden etwa 40 cm hoch, wuchern nicht und mögen halbschattige Standorte auf frischem (=nicht zu trockenem) Boden.

Graublättrige Weißrand-Funkie – Hosta fortunei ’Francee’ – 1 Pflanze
Der deutsche Name sagt schon alles:  ’Francee’ ist eine ausdrucksstarke Sorte mit relativ großen Blättern, sie wird 60 cm hoch und blüht im Mai/ Juni violett.  Die Blätter liebe ich sehr in Blumensträußen und die Funkie liebt halbschattige Standorte in frischem Boden.

Graublaue Gartenfunkie – Hosta nigrescens ’Krossa Regal’ – 1 Pflanze
Diese sehr große (100 cm) Funkie macht wunderschöne farbstarke vasenförmige  Blatthorste und rosa-violette Blüten im Sommer (Juni bis August).  Sie kann sehr schattig stehen und ist wie alle, die hier genannten Sorten recht wenig lecker für Schnecken.

Große Blaugraue Gartenfunkie – Hosta sieboldiana ’Bressingham Blue’ – 1 Pflanze
Kräftige große blaue Blätter zieren diese mittelgroße (50 cm) Funkiensorte.  Sie macht einen schönen Kontrast, besonders zu feinlaubigen Pflanzen.  ‚’Bressingham Blue’ ist eine weißblühende Sorte (Juli bis August), die halbschattig oder schattig stehen mag.
Alle Funkien mögen Böden, die nicht zu trocken sind.

Falsche Alraunwurzel – Tellima grandiflora ’Purpurteppich’ – 3 Pflanzen
Hübscher Bodendecker mit purpurnem Laub und feinen grünlichen Blüten.  Die Falsche Alraune wächst horstig, wird etwa 30 cm hoch und blüht im Frühsommer (Mai bis Juni).    Schöner Farbklecks!  Versamt sich an zusagenden Stellen und besiedelt Gartenplätze, die von anderen Stauden verschmäht werden.

Elfenblume – Epimedium perralchicum ’Frohleiten’ – 3 Pflanzen
Elfenblumen sind zauberhafte Wesen, diese ganz besonders, denn über den wintergrünen Blättern erscheinen im April / Mai gelbe Blüten, wie tanzende Elfen.  ’Frohnleiten’ breitet sich willig aus und deckt so zuverlässig den Boden ab.  Sie liebt frische Böden in halbschattigen und schattigen Standorten.

Straußenfarn – Matteucia struthiopteris – 1 Pflanze
Dieser straff aufrecht wachsende Farn wird auch Trichterfarn genannt, seine Wedel werden etwa 80-120 cm hoch.  Er macht Ausläufer und liebt frische bis feuchte Böden und schattige Standorte.

Diese 18 Stauden können kombiniert werden wie hier in der Zeichnung vorgeschlagen, oder Sie setzen sie in ein vorhandenes Beet zur Ergänzung.
Pflanzen Sie die Stauden nicht zu dicht, sie werden ja alle noch breiter. 

Schön ist es, für das Frühjahr und den Frühsommer Blumenzwiebeln dazu zu pflanzen, zum Beispiel Schneeglöckchen, Sommertürchen, Winterlinge oder Anemonen.  Diese Zwiebeln werden ab Mitte/Ende September verschickt.

Weiterführende Links zu "Stauden aus dem großen Garten - Schatten"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Stauden aus dem großen Garten - Schatten"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sterndolden in der Sonne Sterndolden
39,90 € *
Olla, handgedreht in den Niederlanden Olla
29,90 € *
Magisches Beet Magisches Beet
71,00 € *
Zierlauchpaket Wohnen&Garten Zierlauchpaket Wohnen&Garten
Inhalt 10 Stück (4,25 € * / 1 Stück)
42,50 € *
Zuletzt angesehen