Magisches Beet

71,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • SW10150
Magisches Beet Aus Anlass der Teilnahme an einem Gartenwettbewerb auf Gut Stocksee, bei dem... mehr
Produktinformationen "Magisches Beet"

Magisches Beet

Aus Anlass der Teilnahme an einem Gartenwettbewerb auf Gut Stocksee, bei dem wir mit der Gruppe Gartenzeit den Publikumspreis für unseren Magischen Garten gewonnen haben, wurde auch hier in der Gärtnerei ein Magisches Beet gepflanzt.

Vor dem Hintergrund einer dunklen Weidenwand mit üppigem Chinaschilf entstand ein kleines Beet mit vielen dunkellaubigen und auch dunkelblühenden Stauden.  Einige Austriebsschönheiten machen schon im April neugierig auf das, was da kommen mag.
Und das werden Akelei und Quirlsalbei, dunkle Purpurglöckchen und Schlangenbart, dunkler Klee, Taglilien, Agastache und Verbenen.

Eingebettet in ein Rasenstück und versehen mit ein paar spannenden Zierlauch-Sorten hat sich dieses Beet zu einem ganz besonderen Hingucker entwickelt.

Für Ihr Magisches Beet zuhause haben wir für 4 m2 auf sonnigem Standort bewährte Pflanzen zusammengestellt.  Diese können Sie so kombinieren, wie in der Zeichnung vorgeschlagen oder auch in Ihre vorhandenen Beete ergänzen.

Folgende 17 Pflanzen sind in dem Paket für Ihr Magisches Beet:

Chinaschilf - Miscanthus sinensis ‚’Silberfeder’ – 1 Pflanze
Silberfeder ist ein imposantes Gras (bis 200 cm hoch), das ab späten Sommer bis in den Winter hinein mit silbrigweißen Blütenwedeln leuchtet.  Schneiden Sie Chinaschilf wie andere Gräser bitte immer erst im Frühjahr zurück.

Garten-Duftnessel – Agastache rugosa ’Black Adder’ – 1 Pflanze
Anisysop oder Agastache – diese Staude hat keine eingängigen Deutschen Namen, aber sie ist wunderschön:  Dunkel-lila Blütenähren lieben nicht nur die Insekten, das Laub duftet aromatisch, sie blüht sehr lange (Juli bis September) und wird 130 cm hoch.

Bronze-Fenchel – Foeniculum vulgare ’Atropurpureum’ – 1 Pflanze
Dunkellaubiger Gewürzfenchel, der sich nicht nur mit großen gelben Blütendolden (Juli bis August) sondern auch mit feinem zarten Laub schmückt, er wird bis 180 cm hoch und die Saat wird gern als Tee getrunken.  Fenchel ist kurzlebig, versamt sich aber, ohne lästig zu werden.  Er mag volle Sonne und durchlässige Böden.

China-Wiesenraute – Thalictrum dalavayi – 1 Pflanze
Elegante Erscheinung mit lila Blüten im Spätsommer (Juli bis September).  Diese Wiesenraute wird etwa 120 cm hoch und mag frische Böden in Sonne oder Halbschatten.

Eisenkraut – Verbena bonariense – 2 Pflanzen
Kleine violette Blüten stehen auf steifen Stielen – das Eisenkraut ist eine elegante Erscheinung im Spätsommerbeet (Juli – Oktober).  Es ist kurzlebig, versamt sich aber gut, wenn Sie nicht zu sorgfältig hacken – manchmal kommt es an interessanten Stellen wieder und malt seine eigenen Gartenbilder.  Eisenkraut mag durchlässige Böden in der Sonne.

Rutenhirse – Panicum virgatum ’Hänse Herms’ – 1 Pflanze
Dieses Gras hat eine schöne Herbstfärbung und grazile Blüten im Herbst (August bis Oktober), die Sie für die Finken lange stehen lassen sollten.  Rutenhirse mag sonnige Standorte, frische Böden, diese Sorte wird etwa 100 cm hoch.

Mandelblättrige Wolfsmilch – Euphorbia amygdaloides ’Purpurea’ – 1 Pflanze
Im Winter schmückt sie sich mit leuchtend rotem Laub, im Sommer wird sie grün, die gelben Blüten erscheinen im Frühjahr (April bis Juni).  Eine schöne Wolfsmilch für den Halbschatten, Höhe:  40 cm.

Sonnenhut – Echinacea purpurea ’Magnus’ – 1 Pflanze
Klassischer karminroter Sonnenhut mit dickem orangenen Mittelstück, 100 cm hoch und von Bienen und Schmetterlingen verehrt.  Er blüht im Spätsommer (Juli bis September) und mag frische Böden in der Sonne.

Taglilie – Hemerocallis x cult. ’Purple Waters’ – 1 Pflanze
Großblumige Taglilie mit pflaumenpurpurfarbenen Blüten in Juli und August.  Die Blüten haben einen gelben Schlund und werden etwa 70 cm hoch.  Taglilien sind dankbare Stauden für Sonne und Halbschatten auf fast jedem Boden.

Dunkelblättriger Schlangenbart – Ophiopogon planiscapus ’Niger’ – 3 Pflanzen
Diese kleine bodendeckend wachsende Staude wirkt wie ein schwarzblättriges Gras mit hellvioletten Blüten im Sommer (Juni bis August).  Der Schlangenbart wird 20 cm hoch und mag es halbschattig, auch schattig auf frischen Böden.

Purpurglöckchen – Heuchera micrantha ’Plum Pudding’ – 3 Pflanzen
Dunkle Blatthorste mit hellen, fast weißen Blüten von Juni bis August.  Dieses Purpurglöckchen ist eine schöne Blattschmuckstaude für halbschattige Standorte auf frischen Böden.  Höhe:  60 cm.

Quirlblättriger Salbei – Salvia verticillata ’Purple Rain’ – 1 Pflanze
Weiches Laub mit purpurroten Blüten von Mai bis September:  ’Purple Rain’ ist eine Lieblingspflanze mit einer magischen Farbe und herrlich breitem Wuchs.  Er wird 50 cm hoch und nicht nur die Bienen schätzen ihn sehr.  Sonniger, normaler bis trockener Standort.

Diese 17 Stauden sollten Sie auf mindestens 4 m2 verteilen, sie werden alle noch größer und für das erste Jahr können die Abstände gut mit Akelei oder dunklem Klee, dunklen Hornveilchen oder Vanilleblumen gefüllt werden.

Ein Zwiebelpaket mit Zierlauchsorten, die gut in dieses Beet passen finden Sie hier

Stauden für das Magische Beet    17 Pflanzen

Weiterführende Links zu "Magisches Beet"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Magisches Beet"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Astern-Vielfalt Astern-Vielfalt
29,90 € *
Darwin-tulpen Darwin-Tulpen
29,90 € *
Staudenhalter Staudenstütze
11,90 € *
Honiglauch Honiglauch
4,00 € *
Zuletzt angesehen