Rosa Schafgarbe - Achillea millefolium 'Heidi'

4,60 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • SW10933
  • seit über 35 Jahren (ausgebildete) Gärtner
  • Telefonischer Support mit Rückrufservice
  • Info im Blog
  • Rechnungskauf ab 2. Lieferung
  • klimaneutraler Versand mit GLS
'Heidi' ist eine schöne rosafarbene Sorte unserer wilden Schafgarbe. Sie wird etwa 60 cm hoch... mehr
Produktinformationen "Rosa Schafgarbe - Achillea millefolium 'Heidi'"

'Heidi' ist eine schöne rosafarbene Sorte unserer wilden Schafgarbe.

Sie wird etwa 60 cm hoch und blüht von Juni bis August. Ihre Blüten spielen in der Farbe von rosa über lachs, apricot und weiß. Die Sorte ist wunderbar in Blumensträußen, weil die Blüten so lange halten und auch getrocknet schön aussehen.
Die Blüten sind typische Korbblüten: Innen unscheinbare Röhrenblüten, am Rand stehende Röhrenblüten „für die Show“.
Diese Blüten locken Bienen und Schwebfliegen an und bieten ihnen Pollen und Nektar als Nahrung. Schwebfliegen sind wichtige Bestäuber und ihre Larven fressen Blattläuse.

Schafgarben mögen sonnige und eher magere Standorte, sie kommen aber auch mit gutem Boden zurecht. Pflanzen Sie sie mit etwa 30 cm Abstand.

Ein Ausputzen der Blüten sowie rechtzeitiges Zurückschneiden ist angeraten, um eine zu üppige Selbstaussaat zu verhindern und weitere Blütenbildung anzuregen. Wer nach der ersten Blüte im Juni/Juli Verblühtes herausschneidet, kann bei vielen Sorten mit einer Nachblüte im September rechnen.
Diese Blütenstände würde ich dann allerdings stehen lassen, weil sie im Winter zauberhaft aussehen, wenn der Raureif sie überzuckert.

Schafgarben werden manchmal unten kahl, da hilft geschicktes Kombinieren mit halbhohen Stauden. Pflanzen Sie Katzenminze (Nepeta) oder Rosenschleierkraut (Gypsophila) davor.

Gestalterisch lassen sich Schafgarben extrem vielseitig einsetzen. Unverzichtbar sind sie für Prachtstaudenrabatten, insbesondere für Ton-in-Ton-Pflanzungen, aber sie setzen auch fröhliche Farbkleckse in Gräsergärten und passen dank ihrer klaren Formen gut zu moderner Architektur.

Alle 4-5 Jahre sollten Schafgarbenstauden geteilt werden, das verjüngt die Pflanzen und fördert die Vitalität. Dafür sticht man die Staude beherzt mit einem Spaten durch und macht so aus einer Pflanze vier. Die können nun mit etwa 30 cm Abstand wieder eingepflanzt werden – oder Sie tauschen einige der Teilstücke mit der Nachbarin gegen eine andere Schafgarbenfarbe.

Weiterführende Links zu "Rosa Schafgarbe - Achillea millefolium 'Heidi'"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rosa Schafgarbe - Achillea millefolium 'Heidi'"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen