Bienenbaum - Euodia hupehensis

46,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • SW10740
  • seit über 35 Jahren (ausgebildete) Gärtner
  • Telefonischer Support mit Rückrufservice
  • Info im Blog
  • Rechnungskauf ab 2. Lieferung
  • klimaneutraler Versand mit GLS
Ein Bienenbaum ist ein echtes Geschenk für Bienen und andere Insekten.  Und für Menschen,... mehr
Produktinformationen "Bienenbaum - Euodia hupehensis"

Ein Bienenbaum ist ein echtes Geschenk für Bienen und andere Insekten. 

Und für Menschen, die das Besondere lieben:
Er wird 8 bis 12 m hoch und 8-10 m breit und hat eine kugelförmige, ausladende Kronenform. Oft wächst er mehrtriebig, manchmal auch mit einem Stamm, immer jedoch zu einem beeindruckenden Gehölz heran.
Die hier angebotenen Bienenbäume sind noch kleine Bienenbäumchen, 60-80 cm hoch und mehrtriebig.

Bienenbäume haben große gefiederte Blätter, die für einige Menschen nicht gut riechen, deshalb wird dieses Gehölz auch manchmal Stinkesche genannt.

Die großen cremefarbenen Doldenblüten des Gehölzes erscheinen von Juli bis September und sind äußerst nektarreich. Sie verströmen einen feinen guten Duft (dann eher Duftesche, so wird dieser Baum auch genannt) und sind für Bienen und Hummeln sehr verlockend. Die relativ späte Blütezeit ist äußerst wertvoll für Imker, ebenso die ungeheure Menge an Nektar, die dieses Gewächs produziert.

Die Früchte erscheinen als attraktive rote Kapseln, die in Dolden zusammenstehen und gerne von Vögeln genascht werden.

Bienenbäume blühen am einjährigen Holz, deshalb können Sie sie unbesorgt stark zurückschneiden.

Heimisch ist dieser Nektarspender in China und Korea, er gehört in die Familie der Rautengewächse und trägt neben dem botanischen Namen Tetradium daniellii var. hupehensis den alten, viel gängigeren Namen Euodia hupehensis, auf Deutsch hat er noch mehr Namen: Tausendblütenstrauch oder Honigesche.

Im Garten mag der Bienenbaum möglichst warm und sonnig, mindestens aber halbschattig stehen. Junge Pflanzen sollten vor extremen Frösten und kalten Ostwinden geschützt werden.
Bienenbäume sind unempfindlich bei Hitze, mögen aber frische und humusreiche, durchlässige Böden. Wenn es sehr trocken ist, freuen sie sich über zusätzliche Wassergaben. Eine Mulchschicht um den Baum schützt vor Austrocknung. Unterpflanzen Sie den Bienenbaum mit wüchsigen Stauden wie Balkan-Storchschnabel oder Bergenien und planen Sie genügend Platz für den Baum ein.

Die großen Blüten und die schöne Form des Gehölzes wird Ihnen und den Insekten in Ihrem Garten viel Freude machen.
Eine Pflanzung im Frühjahr oder Frühsommer ist sinnvoll, damit das Gehölz zum Winter gut eingewurzelt ist.

Der Baum auf den Fotos steht im Garten unseres Imkerfreundes Heinrich. Heinrich sagt, "der honigt sehr gut!"

Weiterführende Links zu "Bienenbaum - Euodia hupehensis"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bienenbaum - Euodia hupehensis"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Sterndolden
Sterndolden
39,90 € *
NEU
Zuletzt angesehen